40 Jahre Alternative Liste

Am 5. Oktober 2018 feierten wir 40 Jahre Alternative Liste und damit auch 40 Jahre Umweltbewegung in Berlin. Das erste Programm der GRÜNEN bündelte dann die Grundsätze in den vier Schlagworten „ökologisch, basisdemokratisch, sozial und gewaltfrei“.

Auch in unserer Bezirksgruppe haben wir 40 Jahre Alternative Liste gefeiert. Gemeinsam mit unserer Bundestagsabgeordneten Renate Künast und der Historikerin Julia Obertreis haben wir uns am 11. September folgende Fragen gestellt:

Was waren die Gründe für die Erfolge der Berliner GRÜNEN und der AL? Versprach das Engagement der Linken für die Umwelt einen schnelleren politischen Erfolg zu der Zeit, als das Waldsterben in aller Munde war oder steckte dahinter tatsächlich Empathie für die Natur, das Streben nach Erhaltung der Lebensräume für Mensch, Tier und Pflanze? Was bedeutete der Fall der Mauer für GRÜNE Politik in Berlin?

Wie hat sich das Eintreten für Ökologie und Nachhaltigkeit in Zeiten der Globalisierung in der, inzwischen Hauptstadt der Bundesrepublik, geändert – von lokal zu global, vom Waldsterben bis zum Anstieg des Meeresspiegels? Vor welchen zukünftigen Herausforderungen steht GRÜNE Politik in Berlin am Anfang des 21. Jahrhunderts?

Für alle, die nicht dabei sein konnten, lohnt sich ein Blick in die Präsentation des Abends.

 

Bildnachweis: Tagesspiegel

Verwandte Artikel