Bezirksparlament künftig mit Europa-Flagge

Vor dem Schöneberger Rathaus weht sie, im Plenarsaal der Bezirksverordnetenversammlung sucht man sie vergeblich: die Fahne der Europäischen Union. Damit steht Tempelhof-Schöneberg in Berlin fast allein: In zehn anderen Bezirken tagen die Kommunalparlamente schließlich unter dem blauen Banner mit den zwölf Sternen. So soll es nach einem Antrag der Grünen künftig auch im Rathaus Schöneberg sein.

Der grüne Bezirksverordnete Bertram von Boxberg: „Dass neben der Bezirks-, der Berliner Landes- und der Deutschlandfahne die Europaflagge bisher schlicht fehlt, ist vermutlich nicht einmal so gewollt gewesen, sondern sie wurde wohl eher nur vergessen. Auch in unserer eigenen Fraktion hat das bisher offensichtlich niemand bemerkt. In einer Zeit, in der aber überall wieder der Nationalismus aufkommt, Rechtspopulisten gegen die großartige Idee der europäischen Integration Sturm laufen, können wir uns solche Vergesslichkeit nicht länger leisten, müssen wir Flagge zeigen.“

Mit der Europafahne im BVV-Saal, so Boxberg weiter, würde schließlich auch daran erinnert, dass viele wichtige Projekte im Bezirk überhaupt erst durch die Förderung von der Europäischen Union ermöglicht wurden.

Verwandte Artikel