Auszug aus dem Kiezbüro an der Fritz-Reuter-Straße

GRÜNES Kiezbüro verdrängt

Steigende Gewerbemieten lassen die Tempelhof-Schöneberger GRÜNEN heimatlos werden.

Die Gentrifizierung frisst sich seit Jahren durch Berlin. Sie ändert die Gesichter der Bewohner*innen und strukturiert die Kieze um. Kleinunternehmer*innen kämpfen seit Jahren mit steigenden Gewerbemieten. Jetzt werden auch wir GRÜNEN in Tempelhof-Schöneberg von einer massiven Mieterhöhung verdrängt.

Unser Staffelmietvertrag für das GRÜNE Kiezbüro an der Fritz-Reuter-Straße läuft zum Ende des Jahres aus. Die vom Vermieter geforderte, schrittweise Erhöhung der Miete um 67 % in den nächsten drei Jahren können wir nicht mitgehen. Eine Miete von 20 Euro je Quadratmeter ist zwar rechtlich zulässig, denn Gewerbemieten sind nicht an den Mietspiegel gebunden. Sie übersteigt aber schlicht unsere finanziellen Möglichkeiten. Wir verabschieden uns daher vom Kiezbüro, dass seit 2008 unsere GRÜNE Heimat im Bezirk war.

Trotz einiger Angebote auf dem Markt, war die Suche nach einem neuen Büro bisher nicht erfolgreich. Wir hoffen aber, im neuen Jahr bald wieder räumlich im Bezirk präsent zu sein – als demokratische Partei, die offen und ansprechbar für alle Bürger*innen ist.

Wie uns geht es vielen Gewerbetreibenden. „Verantwortungslose Hausbesitzer zerstören mit ihren überhöhten Gewerbemieten unsere vielfältigen und lebendigen Kieze. Letztendlich gefährdet das den sozialen Zusammenhalt im gesamten Bezirk“, stellt Rainer Penk fest, GRÜNER Fraktionsvorsitzender der Bezirksverordnetenversammlung und zuständig für Wirtschaft.

Bündnis 90/Die Grünen setzen sich daher dafür ein, dass durch gesetzliche Änderungen auf Bundesebene auch für gewerbliche Mieter*innen Schutzmechanismen, wie für den privaten Bereich eingeführt werden. Unter anderem soll der Milieuschutz auf Gewerbeflächen ausgeweitet werden. Wir fordern auch einen Gewerbemietspiegel. Eine entsprechende Bundesratsinitiative des Rot-Rot-Grünen Senats ist in Vorbereitung.

 

Wera Pustlauk

Beisitzerin im Kreisvorstand

Verwandte Artikel